Gefahr durch Starkregen, Artikel Generalanzeiger zur Vorstellung des Hochwasserschutzkonzeptes vom 03. April 2019

Gefahr durch Starkregen Hochwasserschutz in der Grafschaft ist komplex Ein Frontlader befreit nach dem Starkregen von 4. Juni 2016 in Ringen die Straße nach Beller von Geröll. GRAFSCHAFT. Das Hochwasserschutzkonzept der Gemeinde Grafschaft sieht Investitionen von bis zu 50 Millionen Euro vor. In seiner Komplexität und Differenziertheit sei das Konzept sicher weiterlesen…

Straßenbau und Hochwasserschutz; Generalanzeiger 29. Januar 2019

Straßenbau und Hochwasserschutz Dammstraßen gegen Hochwasser in der Grafschaft Der Grafschafter Ortsteil Oeverich soll vom Verkehr entlastet werden. Von der im Vordergrund zu sehenden, ins Dorf führenden Straße soll vor dem Ortseingang eine Umgehung rechts um den Ort herum zur Landskroner Straße zwischen Niederich und Leimersdorf führen (rechts, oberer Bildrand). weiterlesen…

Zweite Pegelmessstelle in Nierendorf in Betrieb genommen

Parallel zur Erstellung des Hochwasserschutzkonzeptes beteiligt sich die Gemeinde Grafschaft als Pilotgemeinde an dem Forschungsprojekt HAPLUS. Nun wurde die erste Messstation in Grafschaft-Nierendorf in Betrieb genommen. Auf der Homepage des Projektes www.haplus.de können Sie die Livebilder der bereits in Betrieb genommenen Pegelmesstationen sehen und sich über das Forschungsprojekt informieren.